Sachsen-Anhalt ist bekannt für hervorragende Saale-Unstrut Weine, prickelnden Rotkäppchen-Sekt und schmackhafte regionale Spezialitäten. Typisch dafür sind der Harzer Käse, die Hallorenkugeln, die in der ältesten Schokoladenfabrik Deutschlands, in Halle (Saale), produziert werden. Ein Genuss ist der Salzwedeler Baumkuchen, der in der Altmark mit viel Hingabe hergestellt wird. Schon Martin Luther schätzte die Gaumenfreuden. „Unser Herrgott gönnet uns gern, dass wir essen, trinken und fröhlich sind“, soll er einst gesagt haben.

© Harzer Tourismusverband

Regionalmarke
Typisch Harz

Der Harz ist reich an hochwertigen Spezialitäten – herzhaft, süß bis hochprozentig – und traditionellem Handwerk. Bei der Vergabe des Labels wird deshalb darauf geachtet, dass neben den zu erfüllenden Kriterien die qualitative Wertigkeit des Produktes nach dem Grundsatz „Klasse statt Masse“ eine zentrale Rolle spielt.

Mehr Informationen HIER

Die Weinrouten in Saale-Unstrut entdecken

Sie könnten jede Woche eine neue Weinsorte probieren und hätten innerhalb eines Jahres trotzdem nicht alle verkostet – unter so vielen unterschiedlichen Weinen finden auch Sie in Saale-Unstrut Ihren persönlichen Lieblingswein. Drei Themenstraßen führen zu zahlreichen Weingütern und Straußwirtschaften. Die bekannteste ist sicherlich die Weinstraße Saale-Unstrut, die von Memleben über Freyburg bis nach Bad Sulza führt. Aber auch auf der Weinroute an der Weißen Elster rund um Zeitz sowie die Weinstraße Mansfelder Seen rund um Höhnstedt schenken die Winzer ihre Weine gerne aus.

Mehr Informationen HIER

© Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Falko Matte
© AndreasLander.de

Magdeburger Schmalzkuchen

Alle Jahre wieder zieht der Magdeburger Weihnachtsmarkt über zwei Millionen Besucher in das historische Zentrum der Ottostadt. Jeder von Ihnen sollte mindestens ein Mal in einen richtigen Magdeburger Schmalzkuchen gebissen haben! Die mundgroßen Hefegebäcke sind jedes Kilo wert und schmecken am besten, wenn sie frisch vom Marktstand geholt werden. Jetzt müssen wir nur noch lernen uns beim Genießen der Leckereien nicht zu sehr mit Puderzucker zu bekleckern.

Mehr Informationen HIER

Tangermünder Biere – eine alte Biertradition

Begib Dich mit dem Schankwirt auf Spurensuche durch die historische Altstadt der Kaiser- und Hansestadt Tangermünde. Von den einst 629 Wohnstätten waren 82 auch so genannte Brauhäuser, in denen das legendäre Kuhschwanzbier gebraut wurde. Dieses wird Dir heute zum Mittag- oder Abendessen im 800 Jahre alten Ambiente der Zecherei St. Nikolai gereicht. Nach 100 Jahren Brauabstinenz in Tangermünde gibt es heute auch wieder eine neue Brauerei. Lass Dich sich hier bei einer fachkundigen Verkostung die verschiedensten SCHULZENS-Biere munden.

Mehr Informationen HIER

© 2xErlebenswert GbR/Schulzens GbR
© MD TV Elbe-Börde-Heide/Ronald Floum

Die „Süße Tour“ durch die Magdeburger Börde

Ein Erlebnis der Region ist die „Süße Tour“ – eine Zucker- und Rübentour durch die Magdeburger Börde. Verschiedenste touristische Anbieter, Museen sowie heimische Firmen werden in einer 21 Orte umfassenden „Zucker- und Rübenroute“ gebündelt. So kann die zuckerreiche Tradition der Börde auf einer individuellen Tour erlebbar gemacht werden. Die Besucher lernen die regionaltypische Küche sowie die heutigen Produkte und Produktionsstätten kennen.

Mehr Informationen HIER

Die regionale GenussBox to go

Mit der GenussBox & der GenussRolle kann man sich einmal durch die regionalen Köstlichkeiten aus unserer WelterbeRegion AnhaltDessau-Wittenberg probieren. Von Wein und Bauhausdigestif über Kaffee, Konfitüre und Gebäck ist für jeden etwas dabei.

Mehr Informationen HIER

© Regionalmarke Mittelelbe
© Jan Laurig

Verliebt in Halle – Classic

Steigen Sie auf die Hausmannstürme und genießen Sie den Blick über die Stadt bei einem Glas Sekt und einem anschließenden Drei-Gänge-Menü inklusive einer Flasche Wein in einem halleschen Restaurant.

Mehr Informationen HIER

Brauhaus „Zum Alten Dessauer“

Das Brauhaus „Zum Alten Dessauer“ befindet sich im einstigen Sudhaus der Schade-Brauerei und liegt direkt im Stadtzentrum. Rustikale Holzbalken und große Kupferkessel prägen die Gaststätte mit hauseigenem Bier und deftigen Speisen sowie dem bekannten Treberbrot.

Mehr Informationen HIER

© Zum Alten Dessauer GmbH & Co. KG
© AMG Sachsen-Anhalt/Andreas Stedtler

Kulinarische Produkte mit Strahlkraft

Sachsen-Anhalt hat zahlreiche qualitativ hochwertige und regionale Spezialitäten zu bieten. Deren Erzeuger messen sich im jährlich stattfindenden Wettbewerb „Kulinarisches Sachsen-Anhalt“ und bekommen einen „Kulinarischen Stern“ verliehen.

Mehr Informationen HIER

Scroll to Top