Ob Wandern, Radfahren, Reiten oder Wassersport: Aktivurlauber können ihre Leidenschaft in Sachsen-Anhalt voll ausleben. Die weitläufigen Felder und Wiesen in der Altmark, die Wälder im Harz und die milde Hügellandschaft um die Flüsse Saale und Unstrut – in jeder Region finden bewegungsfreudige Gäste passende Angebote.

© Harzer Tourismusverband, M. Gloger

Wandern im Ilsetal

Mit dem schönsten Brockenaufstieg, dem Heinrich-Heine-Weg, dem Harzer Grenzweg am Grünen Band und einem gut ausgebauten, aber dennoch naturbelassenen Wander- und Radroutenwegenetz durch den Nationalpark Harz, sowie dem Einstieg in das Mountainbike-Wegenetz der Volksbank Arena Harz bildet Ilsenburg, auch wegen seines heilsamen Klimas, ein beliebtes Ziel bei Erholungssuchenden, sowie Natur- und Wanderfreunden.

Mehr Informationen HIER

Mit dem Kanu unterwegs

Eine der landschaftlich reizvollsten Kanutouren bietet sich auf der Unstrut entlang der Weinberge in Saale-Unstrut. Die eine oder andere Straußwirtschaft lädt zum Anhalten und Einkehren ein, um den Wein zu probieren. Höhepunkt ist das Winzerstädtchen Freyburg. Wer jetzt noch Energie hat, kann sich im Herzoglichen Weinberg unterhalb der Neuenburg auf ein Glas Wein niederlassen, die Rotkäppchen Sektkellerei besuchen oder den kurzen Aufstieg zur Neuenburg wagen, die weithin sichtbar über dem Ort thront.

Mehr Informationen HIER

© Saale-Unstrut-Tourismus
© www.AndreasLander.de

Adrenalinkick im Elbauenpark

Mit der Riesendoppelseilrutsche ElbauenZip fliegen Magdeburg-Besucher über den paradiesischen Elbauenpark. Die gigantische Seilrutsche startet in 43 Metern Höhe direkt von einer Außenplattform des Jahrtausendturms. Der anschließende „Flug“ mit bis zu 60 Kilometern pro Stunde bietet dabei einen atemberaubenden Adrenalinkick und nebenbei auch einen eindrucksvollen Ausblick auf die grünen Elbauen entlang des Flussufers.

Mehr Informationen HIER

Auf dem Rücken der Pferde durch die Natur

Auf dem Rücken eines Ponys gemütlich durch die Pampa juckeln, Graureiher beobachten und einen Zwischenstopp am Badesee einlegen – das klingt für Sie nach Entschleunigung pur? Ist es auch! Sie erfahren, wie es ist, wenn so ein großes Tier Ihnen vertrauensvoll folgt oder machen erste Reiterfahrungen auf dem warmen, kuscheligen Pferderücken. Besonders für Familien geeignet. Die Strecke über fünf Kilometer führt am „Grünen Band“ entlang und startet in Aulosen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Mehr Informationen HIER

© einfachlosmachen.de
© MD TV Elbe-Börde-Heide/Dominik Ketz

Immer mit dem Rad an der Elbe entlang

Der mittlere Abschnitt des Elberadweges zwischen Wittenberge und Dessau-Roßlau bietet ca. 260 km Elb- und Radwandererlebnis pur. Entlang des Weges finden Sie herausgeputzte Städte und urige Dörfer mit zahlreichen restaurierten Kulturdenkmälern, eingebettet in sich abwechselnde malerische Landschaften. Naturbelassene sowie renaturierte weitläufige Auenlandschaften machen die Mittlere Elbe zu einem wahren Artenparadies und somit auch den flussbegleitenden Elberadweg so einzigartig – so erlebenswert!

Mehr Informationen HIER

Abkühlung am Geiseltalsee

Der Geiseltalsee ist der größte künstlich entstandene See Deutschlands und versprüht einen mediterranen Charme. Rund um den See hat sich die ehemalige Tagebaulandschaft in ein facettenreiches Erholungsgebiet verwandelt. Radfahren, wandern, baden, segeln, tauchen, Bootfahren u.v.m. sind möglich – ein Paradies für jeden, der gerne aktiv ist. Sogar ein Weinberg wurde am Ufer von Menschenhand geschaffen. Auf der Seebrücke in Braunsbedra zu stehen, fühlt sich an, wie am Meer zu sein. Maritimes Gefühl vermitteln aber auch die Hafenanlagen von Mücheln und Braunsbedra.

Mehr Informationen HIER

© Falko Matte
© Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH, Michael Bader

Fußballgolf am Hufeisensee

Fußballgolf ist ein Sport für jederfrau und jedermann! Ob jung, alt, groß oder klein, SolistInnen, Familien oder Mannschaftsspielende. Fußballgolf hat seine Ursprünge wahrscheinlich in Schweden, wo eine Vielzahl von Anlagen zu finden sind. Die erste Fußballgolf-Anlage Deutschlands wurde 2006 eröffnet und der 1. Deutsche Fußballgolf-Club 06 e.V. gründete sich im gleichen Jahr in Halle.

Mehr Informationen HIER

Dessaus Welterbe per Rad erkunden

Es gibt keine schönere Art und Weise Dessaus reiche Geschichte zu erfahren. Lernen Sie die Stadt mit den vier UNESCO-Welterbestätten bei einer geführten Thementour kennen. Die Radtour „Bauhaus-Junkers-Gartenreich“ oder die „Bauhausbauten-Radtour“ werden regelmäßig öffentlich angeboten und können auch individuell gebucht werden. Falls Sie Ihr Rad zu Hause lassen möchten, hat die Tourist-Information Dessau das passende Leihfahrrad parat.

Mehr Informationen HIER

© Elberadweg.de, Felix Meyer
Scroll to Top